Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   

Kalender  

Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
   

Aktuelle Termine  

   

SCHÜLER-INGENIEUR-AKADEMIE (SIA) Braunschweig erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit

Nachdem Christoph Thormählen (11A), Lisa Nowak (11B), Mathis Vondeberg (11C) und Leon Uwe Rückert (11D) im Dezember 2019 das begehrte SIA-Zertifikat erhalten hatten, wurden nun Florian Kissau (10A), Mariella Butt, Hardy Neumann, Sophia Weigang (alle 10B), Niels Engelbrecht, Jasmin Rüdiger, Gero Stascheit (10C) und Laura Tran (10D) in die 14. Schüler-Ingenieur-Akademie aufgenommen.

Um einen der begehrten Plätze in der „SIA“ zu erhalten, mussten die Schülerinnen und Schüler ein zweistufiges Bewerbungsverfahren durchlaufen. Neben guten schulischen Leistungen wurden eine überdurchschnittliche Sozialkompetenz und zusätzliches inner- oder außerschulisches Engagement erwartet. Diejenigen Bewerbungen, welche von der jeweiligen Schulleitung befürwortet wurden, wurden der Auswahlkommission aus Vertretern der Kooperationspartner vorgelegt. 

Matthias Schröder, Schulleiter des Lessinggymnasiums, freute sich, dass die Auswahlkommission acht der insgesamt sechszehn Plätze an Schülerinnen und Schüler des Lessinggymnasiums vergeben hatte.

In der Einführungsveranstaltung im Haus der Wirtschaft, an der auch die Eltern der ausgewählten Schüler und Schülerinnen teilnahmen, gaben die Kooperationspartner Siemens und TU Braunschweig einen Ausblick auf die beiden Semester mit den Themen „Bau eines LED-Cubes“ und „Technik für die mobile Gesellschaft“. Schwerpunkte des ersten Semesters sind bei den neun Terminen beim Kooperationspartner SIEMENS Mobility GmbH die Planung, der Bau und die Programmierung eines LED-Cubes. Ferner stehen Besuche beim Institut für Hochfrequenztechnik, Laboratory for Emerging Nanometrology LENA, Institut für Nachrichtentechnik und Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge auf dem Programm, bei denen die TU Braunschweig einen Einblick in diverse aktuelle Forschungsprojekte verschiedener Ingenieurwissenschaften bietet.

Torsten Glaser, Leiter der Regionalabteilung Braunschweig der Niedersächsischen Landesschulbehörde, wies in seiner Ansprache auf die großen Chancen bezüglich der Studienorientierung hin.

Ulrich Rode, Vertreter der Stiftung Niedersachsenmetall, die das Projekt koordiniert und finanziert, moderierte anschließend die Diskussion mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern des letzten SIA-Durchgangs. Dabei verdeutliche Christoph Thormählen (11A), der auch an dem Folgeprojekt „SIA-PLUS“ teilnimmt, dass durch die Teilnehme an der SIA die beruflichen Pläne deutlich konkretisiert werden konnten.

Für die insgesamt sechzehn SIA-Neulinge, die in den nächsten beiden Semestern regelmäßig am Freitag von 14.30 Uhr- 16.30 Uhr ihre Vorlesungen und Praxisveranstaltungen haben, setzte sich die „SIA“ mit einem achtstündigen Teamtraining unter dem Motto „Team-Entwicklung über Schulgrenzen hinaus“ am Samstag nach der Einführungsveranstaltung fort.

Foto von links: Thorsten Glaser; Leiter der Regionalabteilung Braunschweig der Niedersächsischen Landesschulbehörde, Matthias Schröder, Schulleiter Lessinggymnasium, Hardy Neumann, Mariella Butt, Niels Engelbrecht, Sophia Weigang, Florian Kissau, Jasmin Rüdiger, Gero Stascheit, Laura Tran, Ulrich Rode, Stiftung NiedersachsenMetall, Herbert Pleus, Koordinator Lessinggymnasium

Artikel: H. Pleus

   
© 2013-2018 IServ-AG