Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   
 

Weihnachten

Advent 2010

Lessinggymnasium Braunschweig Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebes Kollegium,

Sie halten den ersten Infobrief des Lessinggymnasiums in der Hand.

Eine Arbeitsgruppe aus Eltern, Schülerinnen und Lehrkräften hat sich im vergangenen Jahr zum Thema "Kommunikation" ausgetauscht und ein Ergebnis war der Wunsch nach einem Infobrief. Ich freue mich sehr, dass er zum diesjährigen Weihnachtsfest verteilt werden kann!

Nur, wie soll das neue Kind heißen? Wollen wir es modern, aber dafür fremdsprachlich? Oder ist es eher im Sinne Lessings, wenn wir auf Deutsch formulieren? "Neues aus dem Lessinggymnasium" klingt aber auch nicht gerade prickelnd. Was machen wir aus der Not? Eine Tugend der Beteiligung! Schicken Sie, schickt Ihr uns gute Ideen: Wir brauchen einen Namen für einen mehrmals im Jahr erscheinenden Infobrief! Vorschläge bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ob wir ihn - wie bei diesem ersten Brief - auch in Zukunft in gedruckter Form verteilen oder eher ausschließlich auf der Homepage veröffentlichen, das müssen wir noch sehen. Auf jeden Fall finden Sie diesen Brief auch auf der Homepage versehen mit etlichen Links, damit Sie schnell zu näheren Informationen gelangen können, wenn Sie mögen.

Aber was gibt es denn nun Neues?

Das Lessinggymnasium soll mit knapp 5 Millionen Euro saniert werden! Der Sanierungsbetrag soll bereits 2011 fast zur Hälfte ausgegeben werden. Zudem können wir schon jetzt berichten, dass nach dem Einbau einer neuen Heizungsanlage während der letzten Herbstferien und dem Fortschritt bei den Dacharbeiten unsere Schäfchen und wir Hirten im Trockenen und Warmen sitzen.

Der Presse war in den letzten Wochen zu entnehmen, dass über die Investitionen für den von uns gewünschten Ganztagsbetrieb noch nicht entschieden worden ist. Die Stadt Braunschweig, die diese Entscheidung befürwortet, macht ihre Zusage von den Voten des Kreises Gifhorn abhängig, weil viele unserer Schülerinnen und Schüler aus dem Papenteich kommen. Wir hoffen sehr auf ein möglichst baldiges grünes Signal!

Leider gibt es auch unschönes Neues: In unsere Schule ist in den letzten Wochen mehrmals eingebrochen worden. Diese Einbruchserie wirft nicht nur bei uns, sondern auch bei der Polizei Fragen auf: Sind es immer dieselben Täter? Stehen der Diebstahl oder die Zerstörungen im Vordergrund? Kennen sich die Einbrecher bei uns aus? Fragen, die - wie Sie sich denken können - uns und die Polizei beunruhigen. Die Polizei hofft aber, durch gezielte Wachsamkeit weitere Einbrüche verhindern zu können.

Ein viel harmloseres Thema, das aber auch die Gemüter erhitzt: Das neue Digitale Schwarze Brett im Forum und im Lehrerzimmer. Selten waren die Schülerschaft und die Lehrkräfte sich so einig: "Das geht gar nicht!" Erlauben Sie mir zunächst den Hinweis darauf, woher die Idee überhaupt kam. Oben genannte Arbeitsgruppe "Kommunikation" hatte beschlossen, dass neben der Anzeige des Vertretungsplans auf IServ, unserem schulinternen Intranet, auch eine schnellere Aktualisierung durch den Einsatz von Bildschirmen ermöglicht werden sollte. Nach einer weniger glücklichen Erprobungsphase hat einer unserer Schüler, Henning Dieterichs, ein neues Programm entwickelt, das eine sehr viel schnellere Präsentation der Pläne ermöglicht. Herzlichen Dank dafür! Zur Zeit arbeitet er noch daran, das Digitale Schwarze Brett auch für einen Newsticker und andere schulinterne Präsentationen nutzbar zu machen. Damit werden viel mehr und bessere Kommunikationsmöglichkeiten haben. Also haben Sie, habt Ihr, noch etwas Geduld.

Im Februar ist es wieder soweit: Auf einem Infoabend und am Tag der offenen Tür (08. bzw. 18.02.) wollen wir unsere Schule den Viertklässlern aus der Umgebung präsentieren. Die Vorbereitungen laufen bereits; auch die Arbeitsgruppe "Schulmarketing" ist wieder aktiv. Wir hoffen, dass auch den Großen unser Angebot an den Projekttagen (17./18.02.) gefällt. Die Oberstufe geht am Freitag geschlossen in eine eigens vom Theater für uns angesetzte Vorführung von Lessings Schauspiel "Miss Sara Sampson" im Kleinen Theater in Braunschweig.

Apropos Theater: Im Rahmen des Projekts Theater.Fieberwird im Januar der neue Generalintendant des Staatstheaters Braunschweig, Herr Klement, zu uns in die Gesamtkonferenz kommen und einen Vertrag zwischen seinem Haus und unserer Schule unterschreiben. Dadurch werden die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrkräfte noch mehr Möglichkeiten (Theaterpädagogik) und viele Vorteile (z.B. auch die finanzielle Unterstützung für Theaterkarten) in Anspruch nehmen können.

Und weil es gerade wieder aktuell ist: Sie als Eltern entscheiden darüber, ob Ihrem Kind der Schulweg bei Schnee und Eis zuzumuten ist oder nicht. Bitte geben Sie Ihrem Kind am nächsten Tag eine Entschuldigung mit, in der Sie den Grund des Fernbleibens benennen; dabei reicht "wegen der unsicheren Wetterlage" o.Ä. Sollte Ihr Kind in der Schule ankommen, obwohl der Unterricht offiziell ausfällt, wird es auf jeden Fall von uns betreut, bis ein Heimweg möglich ist.

Wir hoffen, dass Ihre Kinder an den verbleibenden Tagen bis zu den Weihnachts- ferien froh und munter in der Schule ankommen. Zu Weihnachten kann es dann ja ruhig wieder weiß sein draußen.

Wie auch immer das Wetter wird: Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Weihnacht, entspannte Ferientage und alles Gute für das Jahr 2011!

Herzlichst
Ihre Käthe Stempin
Stellvertretende Schulleiterin

Dieser wunderbar gestaltete Weihnachtsbaum steht in unserem Forum und erfreut uns jeden Schultag! Er wurde zum wiederholten Mal gestiftet von Familie Henniges - vielen Dank!

  Weihnachtsbaumkugel Weihnachtsbaumkugel


 
   
© 2013-2018 IServ-AG